Sommersonnenwende

Bild: Freya von Andrea Dechant Sommersonnenwende. Mittsommer. Alban Hevin. Johannistag. Es ist der längste Tag des Jahres. Es ist die Zeit in der die Erdgöttin schwanger ist. Die Pflanzen wachsen üppig und die Ernte hat schon begonnen. Es ist eine sehr kraftvolle Übergangszeit, in der wir die Hitze und unser inneres Feuer besonders stark spüren„Sommersonnenwende“ weiterlesen

Wollwaschmittel

Ich habe mal die ganzen Babysachen, die ich schon angesammelt habe, gewaschen..darunter befanden sich einige Wollsachen, die ich im Schongang waschen musste. Da habe ich gleich ein Wollwaschmittel hergestellt undzwar soviel, dass es in eine leere Essigessenceflasche passte: 1 Teil Wasser                                                                                                                                   1/2 Teil Spiritus oder trinkbaren hochprozentigen (ca70 Vol.)                                               und 1/4 Stück Kernseife (z.B. von„Wollwaschmittel“ weiterlesen

Aber Holla

Heute führ ich von einem Ort zum nächsten und erspähte gute Ecken zum Holler-Dolen sammeln! Sie blühen ja überall, wo es zumindest halbschattig ist. Im Schatten stehende Hollabüsche haben sich hier in der Gegend noch nicht entfaltet. Auf jeden Fall habe ich dann eine kleine Tour gemacht und viele Holunderblüten gesammelt. Ein ganzer Korb ist„Aber Holla“ weiterlesen

Es wird Sommer

Nach so vielen bewölkten und regnerischen Tagen, zeigt sich die Sonne in ihrer vollen Pracht und pünktlich zum Junibeginn habe ich die erste Hollerdole entdeckt. Heute kommte ich schon mehrere, zum trocknen und für einen schweißtreibenden Tee, sammeln. Die meisten kennen wahrscheinlich die Geschichte vom Hollerstrauch / Holunderbaum : Frau Holle          Diese Pflanze ist eine„Es wird Sommer“ weiterlesen