Samain/Samhain

Die Kelten nannten den Gott der Unterwelt Samain. Er und seine Gemahlin, nehmen all das Grün, all die Samen mit in die Tiefe. Die Sonne stirbt und damit versiegt die Lebenskraft. Es heißt ab nun an sollten keine Kräuter oder Heilpflanzen gepflückt werden.

Samain ist auch als Totenzeit oder Halloween bekannt. Die Geister steigen aus ihren Gräbern. Verstorbene Verwandte und Vorfahren werden mit Herbstspeisen wie Nüssen und Äpfeln empfangen. Kerzen leuchten ihnen in dieser dunklen Zeit den Weg.

Samhain ist jedoch ein Neumondfest und wird 2015 am 11.11. gefeiert!

sparrek-3

Und auch für Weise Frauen ist es ein günstiger Zeitpunkt in andere Welten zu reisen und sich von verstorbenen sein Schicksal verkünden zu lassen…am Erlengrund…

DSC_3529DSC_3504 (Kopie)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s