Plastikfrei

Wir versuchen Plastikarm zu leben. Das ist gar nicht immer einfach. Doch machbar! In Deutschland wird es einem auf jeden Fall erschwert. Bekommt man in Australien und Neuseeland in fast jedem Supermarkt Nüsse, Trockenfrüchte u.ä. zum selbst abpacken, in Naturläden auch Mehl, Kräuter, Reis, Öl ect. ist es hier in Deutschland, bis auf ein paar Ausnahmen in Großstädten, aus Hygienegründen verboten. Und da ist, abgesehen von Laptop und Auto, der größte Schwachpunkt in Sachen Plastikfrei.

Gemüse gibt es natürlich in den meisten Bio-Läden ohne Plastikverpackung. Oder vom Biobauern direkt und regional!

Hier bei uns in der Nähe habe ich noch keinen ,,selbstabpack-Laden“ gefunden.  Bisher bestellen wir ab und zu bei Bode-Naturkost. Da gibt es manche Großgebinde (5kg Leinsamen, Hanfsaat ect.) in Papier, jedoch sind diese Säcke von innen mit Plastik beschichtet…

Dafür haben wir u.a Babyfläschen statt in zerbrechlichen Glas in Edelstahl gefunden! Wir haben zwar noch nie ein Fläschchen benutzt, aber für den Fall haben wir die Möglichkeit…

DSC_7625  DSC_7627

Die Deckel gibts mit Silikonsauger, -Kindertrinkhilfe, oder ganz verschließbar für Wasser oder zb Nüsse, Obst, Gemüse …!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s