Fasten in der Stillzeit

Ich bin Mutter von Zwillingen und ich stille die beiden. Ich ernte viele positive Bemerkungen deswegen, doch es ist das Natürlichste, die Kinder mit Muttermilch zu Nähren! Da werde ich immer etwas traurig, weil es mir zeigt, wieweit manche Menschen vom natürlichen Leben schon entfernt sind. Aber darüber soll dieser Beitrag nicht sein.

Ich möchte über das Fasten schreiben. Jetzt, wo Ostara den Frühling bringt, haben viele Menschen das Bedürfnis zu fasten.

505_409529269142903_965979722_n.jpg

Die letzten Züge des Winters werden geatmet und früher waren oft die Vorräte zu dieser Zeit aufgebraucht und man wartete, bis die Natur wieder ausreichend für einen sorgen konnte. Auch ich verspüre, dass es für mich wieder Zeit ist, innerlich auf zu räumen – Frühjahrsputz zu machen. Doch die Giftstoffe, die dabei abgelöst werden, gelangen durchs Blut und vielleicht auch in die Milch, die mein Körper produziert. Zudem soll der Körper nicht in der Lage sein, die Nährstoffe aus den Depos in die Muttermilch hinzuzugeben…das sei allerdings mal dahingestellt. Trotzdem Braucht mein Körper nun Nährstoffe für drei! Deshalb ist es jetzt besonders wichtig auf ausreichend gesunder Ernährung zu achten. Zumal eine voll stillende Frau viel Hunger hat und psychisch (z.B. durch Schlafmangel) enorm gefordert wird. Und beim Fasten sind viiiele Ruhephasen wichtig. Die kann ich mir fast gar nicht geben.

Aber wie passt ein körperlicher Frühjahrsputz nun zu mir? Empfehlenswert ist es, während der Stillzeit nicht zu fasten, aber ich lade euch alle zu einer kleinen wohltuenden Kur ein! Lasst den Zucker mal für eine Weile weg und esst dafür getrocknete Feigen oder Datteln. Pflückt die ersten wilden essbaren Pflanzen. Atmet dabei die frische Luft ganz bewusst und genießt das draußen sein.

Spielplatz (Kopie).jpg

Lasst auch das klebrige (gluten) Brot für eine weile weg und nascht dafür frisches Gemüse, Suppen, Eintöpfe, bis ihr satt, aber nicht übersättigt seit. Trinkt Wasser, geht in die Sauna und pflegt eure Körper mit Ölen und die Sinne mit Düften.

Wir sind es uns wert!

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s