Entscheidungen treffen

Manchmal müssen wir Entscheidungen treffen, ob große, oder kleine, wo wir uns nicht ganz sicher sind, was jetzt das ,,richtige“ ist. Wir wollen umziehen und müssen uns für eine Wohnung entscheiden. Wir wollen Kochen und müssen uns für Zutaten entscheiden. Wir wollen unseren Tag sinnvoll gestalten und treffen Entscheidungen dazu.

Ja, unser ganzes Leben besteht aus Entscheidungen. Aber wie kann ich wissen, was richtig ist?

Als aller erstes glaube ich nicht an richtig oder falsch. Nicht in diesem Zusammenhang. Es ist lediglich ein Weg, für den wir uns entscheiden. Die Aufgaben, die wir in diesem Leben zu meistern haben, kommen so oder so. Ob ich nun in die Stadt oder die andere ziehe, ist im Prinzip völlig egal.

ABER du kannst dich dazu entscheiden, glücklich zu sein. Ein erfülltes Leben zu führen. Dein Leben voll aus zu kosten. Freude zu empfinden und dir gutes tun und ich bin mir sicher das ist ansteckend! Ich rede nicht von einem Leben ohne Tränen, ohne Verlust, Trauer und Wut. Dies sind alles ,,schwierige“ Emotionen, die aber zu einem Erfüllten leben dazugehören.

Ich rede davon, wie du DEIN Leben leben kannst und mit dir ins reine kommst. Wie du Morgens aufwachst und nichts bereust, oder Zweifelst.

horse.jpg

von Antaratma

Willst du wissen was ein Schritt in die Richtung ist?

Folge deinem Gefühl!

Simpel und doch nicht immer so leicht. Viel zu häufig haben wir gelernt, uns nicht zu spüren, sondern zu spuren (gehorchen). Wir haben als Kinder gelernt, was richtig oder Falsch ist, weil uns Jemand etwas vorgegeben hat. Aber sind wir nun keine Kinder mehr. Wir dürfen und sollten selbständig entscheiden. Jetzt sind wir die Vorbilder! Und was glaubst du, sollten wir als Vor-bilder Vor-geben? Dass Jemand das tut, was glücklich macht, sich ,,richtig“ anfühlt, oder dass Jemand etwas tut, um jemand anderen zu gefallen? Letztendlich ist es doch so: wir tun etwas für uns, oder für andere. Wie fühlst du dich, wenn du etwas für dich tust? Wie fühlst du dich, wenn du dauernd etwas für andere tust und dich ganz hinten anstellst? Wie reagiert dein Umfeld, wenn du glücklich bist, wenn du ehrlich bist, wenn du du bist und tust, was DIR gut tut? Wünscht du dir das auch von deinen Mitmenschen?

Also, spüre in dich hinein! Frage dich, ob dies oder das und du wirst Antworten bekommen! Wenn du das übst, wird es dir immer schneller und klarer sein.

In diesen Momenten, wo du deinen ,,guten Gefühlen“ folgst, sagst du JA zu dir. Du wertschätzt dich und gibst auf dich Acht. Nur so, wenn wir mit uns selbst ins reine kommen, können wir gutes im Außen tun!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Entscheidungen treffen

  1. Pingback: Innere Zufriedenheit x 7 | menarva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s