Gründonnerstag: Das Leben in uns aufnehmen

Es ist nun Frühling! Der Stille, in sich zurückgezogene Winter ist vorbei. Das Leben, tief im inneren wächst nach außen und zeigt sich…in Grün! Frisches, saftiges, lebendiges Grün!

Es ist ein alter Brauch, jetzt, wo sich die ersten heilsamen, wilden Kräuter zeigen, die voller Vitalstoffen strotzen, eine Nährende Suppe zu kochen!

DSC_9436

Eine kleine Kräuterwanderung habe ich neulich gemacht (mehr Bilder auf Facebuch) und dabei schon einige Kräuter gefunden.

DSC_9427.JPG

In unsere Suppe kommen 9 Kräuter:

  • Bärlauch
  • Scharbockskraut
  • Brennnessel
  • Giersch
  • Taubnessel
  • Gundermann
  • Löwenzahn
  • Brunnenkresse
  • Vogelmiere

Du kannst auch andere 9 Kräuter wählen, je nachdem, was du findest. z.B Wiesenkerbel, Goldnessel, Sauerampfer, Spitzwegerich…..

DSC_9438

Und wer im Frühjahr gefastet hat, für den könnte diese Suppe ein wunderbarer Wiedereinstig sein!

Wichtig dabei: Die Kräuter sollten zum Schluss, wenn die Suppe fertig ist, hinzu. Sonst verlieren sie viele ihrer Nährstoffe

Unser simples Rezept:

eine Zwiebel in Öl anbraten, Kartoffeln vierteln und kochen. Zwiebel samt Öl zu den Kartoffeln, Gemüsebrühe und Pfeffer hinzu. Die 9 Kräuter fein hacken oder pürieren (probiert durch, welche Kräuter euch am besten schmecken und nehmt von der Menge her mehr davon). Diese 5 Minuten in der Suppe ziehen lassen. Fertig!

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s